„Testdaten on request“ für SAP HCM

Ist das Thema Testdaten im Rahmen Ihrer Testaktivitäten für SAP HCM immer wieder eine besondere Herausforderung?
Investieren Sie einen großen Anteil der geplanten Test-Zeit für die Suche nach geeigneten Testdaten?
Oder sind im Rahmen der Tests zeitaufwändige manuelle Anlagen von Testdaten erforderlich – beispielsweise für den Test von ESS- und MSS-Szenarien?

In Kooperation mit den Experten von mindsquare bieten wir Ihnen mit „Testdaten on request“ eine komfortable, zeitsparende und DSGVO-konforme Lösung für das Testdaten-Thema. Mit dem succest Testdatenkiosk erstellen Sie passgenaue synthetische Testdaten genau so und genau dann, wie sie für Ihre Tests benötigt werden – schnell und unkompliziert, ganz einfach auf Knopfdruck - auch mit Historie und unabhängig von der Zeitschiene.

Testdaten-Kiosk

Das succest Testdatenkiosk ist eine Web-Anwendung, die ohne besondere Vorkenntnisse nutzbar ist. Zahlreiche Testdaten-Konstellationen für SAP HCM werden als RDS-Content bereits mitgeliefert, kundenspezifische Anpassungen und Erweiterungen realisieren wir gerne für Sie.

Ihre Vorteile auf einen Blick:

  • Der Aufwand für die Suche und Anonymisierung von Testdaten entfällt ebenso wie die aufwändige manuelle Erstellung von Testdaten.
  • Sie erstellen passgenaue synthetische Testdaten für Ihre Tests – genau so und genau dann, wie sie für Ihre Tests benötigt werden – auch mit Historie und unabhängig von der Zeitschiene.
  • Alle erforderlichen Konstellationen an Testfällen können jederzeit getestet werden.
  • Die Testfälle können so oft wie notwendig ausgeführt werden; die Daten „verbrauchen“ sich nicht alle Tests sind jederzeit wiederholbar.
  • Die synthetischen Testdaten sind DSGVO-konform.
  • „Testdaten on request“ ermöglichen
    effizienteres Testen, kürzere Testzeiten, höhere Testabdeckung
    hohes Einsparpotential
Passgenaue Testdaten

Referenzbeispiel aus unserem Kundenkreis:

Bei der WWI wird „succest“ zur Generierung von synthetischen Testdaten eingesetzt. Gegenüber der bisherigen Vorgehensweise (Suche der Daten im Produktivsystem und Anonymisierung) konnte eine Reduzierung des Aufwands für die Testdaten von 20 Minuten (bisher: Suche von anonymisierten Testdaten) auf 15 Sekunden (heute: automatisierte Generierung der Testdaten) pro Testfall erreicht werden.

Sie möch­ten mehr er­fahren? Fordern Sie aus­führ­liche Infor­mationen zu „Test­daten on re­quest“ an und erfahren Sie, welche Ein­sparun­gen Sie bei der Test­daten­erstel­lung erzielen können.